a k t u e l l

12. Juni 2021

 

    Westerwald-Verein Höhr-Grenzhausen


    Einladung zur Jahreshauptversammlung

    am Donnerstag, 15. Juli 2021,

    um 18.30 Uhr in der Gaststätte „Töpferstuben“, Rheinstraße 37, 56203 Höhr-Grenzhausen

    (laut Satzung ist die JHV unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig)

     

    Tagesordnung

    1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung

    2. Genehmigung der Tagesordnung

    3. Feststellung der Beschlussfähigkeit

    4. Totenehrung

    5. Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung

    6. Jahresbericht des Vorsitzenden

    7. Berichte der Fachbereichsleiter

          a. Wanderwartin

          b. Wegewart

          c. Kulturwart

          d. Umwelt- und Naturschutzwartin

          e. Schatzmeister

    8. Bericht des Limesbeauftragten

    9. Bericht der Kassenprüfer

    10. Aussprache

    11. Entlastung des Vorstands

    12. Wahl einer Versammlungsleitung

    13. Neuwahl des Vorstands

             a. der / des Vorsitzenden

             b. der / des stellvertretenden Vorsitzenden

             c. der Schriftführerin / des Schriftführers

             d. der Schatzmeisterin / des Schatzmeisters

             e. der Wanderwartin / des Wanderwartes

             f. der Umwelt- und Naturschutzwartin / des Umwelt- und            Naturschutzwarts

             g. der Kulturwartin / des Kulturwarts

             h. der Wegewartin / des Wegewarts

            i. der Beisitzerinnen / der Beisitzer

    14. Wahl der Kassenprüferinnen / der Kassenprüfer

    15. Berufung / Bestätigung der / des Limesbeauftragten

    16. Berufung einer Medienreferentin / eines Medienreferenten

    17. Jubiläen / Ehrungen

    18. Anträge / Dringlichkeitsanträge / Anregungen

    19. Mitteilungen

    20. Verschiedenes

    21. Schlusswort

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Paul Schmidt, Vorsitzender

       
    updated 12.06.2021

 

 

                   

 


  
Bäume  statt  Bonbons  2021

Aktion der Karnevalisten der VG Höhr-Grenzhausen
unterstützt vom Westerwald-Verein Höhr-Grenzhausen

Unser Wald, unsere Heimat

Das Jahr 2021 zwingt die Närrinnen und Narren in der Epidemie zum Stillstand, andererseits nimmt man Vieles bewusster  wahr. Im schönen Westerwald im Einklang mit der Natur leben zu können, haben viele gerade in Zeiten des Lockdowns sehr zu schätzen gelernt.

Bei Spaziergängen oder Wanderungen in unserer Region nimmt man jedoch auch sehr augenscheinlich wahr, dass unser Wald Hilfe braucht. Der Klimawandel, geprägt u. a. durch lange Trockenperioden im Sommer, und die massive Borkenkäferplage haben großflächige Baumfällungen notwendig gemacht. Das hat viele kahle Stellen im heimischen Baumbestand hinterlassen, was viele Bewohner der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen fassungslos und betroffen macht.

Was können die (Karnevalisten) tun?
Wenn wir in der Session 2021 schon keine Bonbons werfen können - dann lasst uns im Naturschutz aktiv werden, für uns und für alle nachkommenden Generationen.  Mit Spendengeldern und Karnevalistenpower möchten wir die Wiederaufforstung des heimischen Waldbestandes unterstützen.

Ob Jeck oder nit..... wir freuen uns über jede Spende

Alle Spendengelder, ob von Karnevalisten oder Nicht-Karnevalisten, fließen zu 100% in das Projekt für den Erwerb von Baumsetzlingen für die Wiederaufforstung des Waldbestandes in Höhr-Grenzhausen.

Karnevalisten packen mit an

Alle aktiven Karnevalisten bitten wir um tatkräftige Unterstützung bei der Wiederaufforstung unseres Waldes in Höhr-Grenzhausen im Zuge einer Pflanzaktion.
Wir zählen auf eure Unterstützung!

Das designierte Prinzenpaar 2022 der VG Höhr-Grenzhausen
-- Initiatoren der närrischen Aktion 2021 -–

Jeder Euro zählt ...
Wer kann spenden?

Jeck oder kein Jeck... jede Spende ist willkommen! Wir freuen uns über jegliche Unterstützung!

Wofür sind die Spenden?

Mit den Spendengeldern forsten wir eine ca. 1 Hektar große Waldfläche wieder auf. Diese befindet sich ca. 10 Gehminuten von der Grillhütte am Flürchen entfernt, entlang des Walderlebnispfades im Höhr-Grenzhausener Wald. Die Spendenbeiträge werden zu 100% für dieses Projekt verwendet.

Wieviel kann ich spenden?

Jede Geldspende ist willkommen, jeder einzelne Euro hilft dem hiesigen Wald- und Baumbestand. Mit dem Geld werden Baumsetzlinge im Wert von ca. 4,00 € pro Baum erworben. Mit jedem Euro kommen wir unserem Ziel ein Stück näher!

Wie kann ich spenden?

Mit einer Überweisung des gewünschten Spendenbetrags unter Angabe des
Kennworts BSB 2021 auf das folgende Konto:

Kontoinhaber: Westerwald-Verein ZV Höhr-Grenzhausen e.V.

Bankinstitut: Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE89 5735 1030 0020 0047 27
BIC:   MALADE51AKI
Kennwort: BSB 2021

Spendenquittungen bitte unter Angabe von Name, Adresse, Spendendatum und Spendenbetrag
per Mail anfordern unter:  wwvhg.finanzen@gmail.com

Mehr zum Projekt erfahren unter: www.baeume-statt-bonbons-2021.de


publiziert 19.02.2021
 

 

 Natur  Kultur  Keramik  Höhr-Grenzhausen

 Unsere schöne Wanderung zum Berg Schönstatt mit Einkehr in der Bembermühle
 (26. Jan. 2020)  

Foto  Dieter Stadtländer  

 

 

 

    Information

    Aktuelle Termine
      Westerwald-Verein Höhr-Grenzhausen
     

 online lesen im

klicken bitte!

Unsere aktuellen Vereinsmitteilungen können Sie schon vorher
ca. ab Mittwoch Abend in der Online-Ausgabe des
Kannenbäckerland Kurier in der Rubrik
"Vereine und Verbände"

online blättern und  lesen !

>>
Link


  
      

Möchten Sie gerne mit netten Menschen  wandern,
die schönen Seiten  unserer Heimat Westerwald  kennen lernen und mehr erleben  ?
     
Wir machen fast alle  1 - 2 Wochen eine Wanderung oder unternehmen etwas.

Auch
Kurzwanderungen (ca. 5 bis 8 km)  und Kulturelles (z. B. Exkursionen) sind im Wanderprogramm.

Machen Sie mit,
werden Sie Mitglied im Westerwald - Verein  Höhr - Grenzhausen !

Interesse ?   mehr im Menü :   Kurzinfo

 

       

nach oben   nach oben          Home  Home

 

http://www.besucherzaehler-homepage.de/

 

 o - o - o - O - o - o - o