Naturschutz:  Bäume pflanzen !

Seit Anfang Februar 2021 unterstützt der Westerwald-Verein Höhr-Grenzhausen die von den Karnevalist*innen der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen initiierte Pflanz-Aktion

Bäume statt Bonbons 2021

Am 20.11.2021 fand eine Pflanz-Aktion an zwei Flächen im Höhrer Wald in unmittelbarer Nähe des Walderlebnispfades (oberhalb Parkplatz Flürchen statt.

Die Arbeit erfolgte unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften in 15 Gruppen, die jeweils etwa neunzig Minuten bis zu ihrer Ablösung tätig waren.

In Summe halfen etwa 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Pflanzen der Setzlinge. fachmännisch angeleitet wurden die Teams von Detlev Nauen vom Forstrevier Kannenbäckerland, den fünf weitere Forstmitarbeiter*innen unterstützten.

An diesem Tag wurden etwa 4.200 Setzlinge auf den knapp drei Hektar umfassenden Flächen gepflanzt (2.400 Rotbuchen, 760 Traubeneichen, 250 Hainbuchen, 800 Atlaszedern).
Für das leibliche Wohl der vielen Helferinnen und Helfer sorgte dankenswerter Weise die Hotel Heinz GmbH, die Verpflegungsgutscheine zur Verfügung stellte.


 
 Eine Helfer*innengruppe bei den Pflanzarbeiten
  

   Symbolische Pflanzung einer Eiche durch Vertreter der beteiligten Organisationen.  
 
1. von links: Paul Schmidt Westerwald-Verein,
hinten Mitte (verdeckt) Stadtbürgermeister Michael Thiesen,
Karnevalisten, vorn rechts Frau Christina Heinz,
rechts Förster Detlev Nauen

    ____________________________________________________________________________

    Die erfolgreiche Spendenaktion "Bäume statt Bonbons" wird bis Ende der
    Session 2022/23 zur finanziellen Unterstützung weiterer Projekte fortgeführt !
      

      
     mehr       

              zurück

              upload  04.01.2022