Unser Wanderplan 2017

Wanderungen    Exkursionen   Versammlungen   Termine   Feste

  Gäste sind zu allen Wanderungen herzlich willkommen.

  
  
Letzte Änderung:  Fr. 15.09.2017 

Änderungen vorbehalten * siehe unten 

Jahreskalender  < Kalender 2017

2. Halbjahr 

 

Ereignis

Länge
ca. km

Anmerkung

Juli

02.07.

Rundweg am Marienwanderweg
Von Marienthal nach Idelberg, in einer Schleife zurück auf dem Westerwaldsteig nach Marienthal, mittelschwer, Einkehr. Treffpunkt: 10.00 Uhr PP
WF: Siegbert Heider, 02601 1780 oder 0171 516 33 47

12

    

06.07.

Vom "Schmanddippen" zum Hausweiher, Einkehr
Treffpunkt: 13.00 Uhr PP
WF: Rainer Schmidt und Heinz Dümler
       02624 3870        oder 02624 3915 / 0171 79 39 040

8

Donnerstagswanderung 

13. bis 16.07.

Wanderwoche des Hauptvereins
Information über den Hauptverein  siehe Link
WF: Hans Peter Junior

 

Link

26. bis 31,07.

117. Deutscher Wandertag in Eisenach

Link

30.07.

1. Vier-Täler-Tour
    Mühlbach-, Dörsbach-, Gelbach-, Lahntal,
    von Nassau nach Obernhof mit der Bahn zurück;
  ; mittelschwer, Einkehr.
    Treffpunkt: 9.00 Uhr PP  oder 10.00 Uhr Bahnhof Obernhof
    WF: Armin Wagner. 02624 94 88 22 oder 01573 86 841 83

2. Rundwanderung durchs Mühlbachtal bei Nassau,
    ca. 6 km, leicht, erweiterbar über die Burg Nassau,     Burgbesuch möglich, etwas schwerer Anstieg  zur Burg,     Einkehr.   Treffpunkt: 9.00 Uhr PP
    Renate Schwella, 02601 3095

18

 

 

9

 

August

10.08.

Waldwanderung über die Landshuber Weiher zur Strüthenhütte im Stadtwald zum gemeinsamen Kaffeetrinken,
Treffpunkt: 13.00 Uhr PP
Anmeldung zur Teilnahme  bis Mo. 07.08. ist unbedingt erfodrderlich bei:
WF: Rainer Schmidt  02624 3870 oder bei Heinz
Dümler  02624 3915 / 0171 79 39 040
oder mit Mail
info@wwv-hg.de an unsere Vereins-Mailbox!

6

Donnerstagswanderung  

Änderung am 26.07.17

13.08.

Traumpfad: Höhlen und Schluchtensteig
bei Andernach/Kell, mittelschwer, Einkehr
Treffpunkt: 10.00 Uhr PP
WF: Liane Viebahn, 0152 27 36 74 05

12

 

 

       Wandern Sie doch mal mit uns.

         
    Wandern ist eine der gesündesten und umweltfreundlichsten Sportarten.
                  Zum Wandern benötigen Sie keine aufwändige Sportausrüstung.    
                          Sie gehen in freier Natur, in frischer Luft und immer in Gesellschaft.

27.08.

Traumpfad: Pyrmonter Felsensteig, Mosel
 "Deutschlands schönster Wanderweg 2015"
 mittelschwer, Einkehr.  Treffpunkt: 9.00 Uhr PP
 WF: Edith Amft, 02624 5739

12

 

September

03.09. - 09.09.

30. Wanderwoche mit den Wanderfreunden aus Gera
       in der Fränkischen Schweiz
Information und verbindliche Anmeldung bis 10.01.2017
bei  Heinz Dümler, 02624 3915 

 

 

03.09

Limesfest am Römerturm in Hillscheid
11 -18 Uhr

 

www.Kannenbaeckerland.de

14.09.

Auf dem Heilbornweg in Dernbach, Einkehr
Treffpunkt: 13.00 Uhr PP
WF: Rainer Schmidt und  Heinz Dümler
        02624 3870            oder 02624 3915 / 0171 79 39 040

5

 Donnerstagswanderung  

 17.09.

Sterntreffen des Hauptvereins in Rennerod
Info. Paul Schmidt, 02624 3570

 

Link

24.09.

Nationales Naturerbe Stegskopf (bei Bad Marienberg),
leicht, Einkehr.
Treffpunkt: 9.00 Uhr PP
oder um 10.00 Uhr am
.P  vor dem ehemaligen Lager Stegskopf.
WF: Bodo Monsler  
0178 16 59 198

8 - 10

Wanderung fällt aus !
wg. Sperrung des Geländes

Änderung am 10.09.17

Oktober

01.10.

Erntedank-Wanderung
Rundwanderung um Salz mit Besuch der Reiterprozession,
mittelschwer, Treffpunkt:: 10.30 Uhr   
10.00 Uhr PP
WF: Maria Wolf, 0176 41 96 36 52

7

Vorverlegung der Startzeit
auf 10.00 Uhr

Änderung am 15.09.17

07.10. -
08.10

Töpfermarkt in Ransbach-Baumbach

 

www.Kannenbaeckerland.de

12.10.

Über den Puschenkopf und Schönstatt nach Vallendar, Einkehr. Rückfahrt mit Bus. Treffpunkt: 13.00 Uhr PP
WF: Rainer Schmidt und  Heinz Dümler
        02624 3870            oder 02624 3915 / 0171 79 39 040

5

 Letzte Donnerstagswanderung   

15.10.

Streckenwanderung 1. Etappe: "Wäller Mythen"
von Nentershausen bis zur Studentenmühle,
mitttelschwer, Einkehr. Treffpunkt: 10.00 Uhr PP
WF: Paul Schmidt, 02624 3570 oder 0171 31 85 105

10

 

 29.10.

Streckenwanderung: 2. Etappe "Wäller Mythen"
Von der Studentenmühle bis Montabaur, mittelschwer,
Einkehr. Treffpunkt: 10.00 Uhr PP
WF: Paul Schmidt, 02624 3570 oder
0171 31 85 105

12

 

November

11.11.

Samstag
Spaziergang durch den Naturpark Nassau zum
Aschenbraten-Essen beim MGV Höhr-Grenzhausen
Treffpunkt: 10.00 Uhr Parkplatz Flürchen
A
nmeldung erwünscht bis 05.11.bei
Heinz Dümler, 02624 3915
 

 

 

12.11.

Durch das idyllische Kasbachtal bei Linz
Es besteht die Möglichkeit mit der Kasbachtal zu fahren und einen historischen Adventsmarkt zu besuchen, mittelschwer.
Treffpunkt: 10.00 Uhr PP
WF: Liane Viebahn 0152 27 36 74 05 oder 02638 6155

7

 

26.11.

Im Vallendarer Stadtwald
Rundwanderung beim Flürchen, Richtung Hillscheid, Limesweg, über ehemalige Bahntrasse zurück, leicht.
Treffpunkt: 13.00 Uhr Parkplatz Flürchen
WF: Wolfgang Sedivy,  02624 5206 oder 0160 95 12 1505

10

 

Dezember

10.12.

"Skulpturen-Miniaturen"
Besichtigung des neu eröffneten Museums in Ransbach-Baumbach mit obigem Namen, Einkehr
Treffpunkt: 13.00 Uhr PP
WF: Georg Bandesch, 02624 2953 oder 0171 51 75 479

 

 Link

16.12.
Samstag

 Weihnachtsfeier  in der Gaststätte "Töpferstuben", Rheinstraße, Beginn 19 Uhr
Anmeldung erwünscht bis 06.12. bei
Paul Schmidt,  02624 3570                             

 

                             

28.12.
Donnerstag

Jahresabschlusswanderung 2017
Info folgt unter www.wwv-hg.de bzw. per Pressemeldung
WF: Heinz Dümler, 02624 3915 oder 0171 79 39 040

 

 

 nach oben  nach oben

 

Wo bekomme ich den Wanderplan?  

Als Taschenheft (grünes Heftchen im Postkarten-Format)
liegt der Wanderplan am Jahresanfang in Höhr-Grenzhausen in Banken, in einigen Geschäften, in der Töpfer-Apotheke, im red & fun sportspark Hilgert und über das Jahr hin im Rathauseingang kostenfrei zur Mitnahme aus.
 


 Sie können hier den Wanderplan auch als PDF- Datei herabladen und selbst ausdrucken:   load...   (1 x A4-Blatt)


 

    Wir danken wieder den Geschäften und Firmen, die uns bei den Duckkosten für den Wanderplan durch Anzeigen-Schaltung im Wanderplanheft unterstützt haben.

    Daraum bitten wir Sie, lieber Leser, bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Anzeigengeber zu berücksichtigen. 

     


    *   Erklärung zu  "Änderungen vorbehalten"  

    Sollten Änderungen im Wanderplan aktuell notwendig sein, entnehmen Sie diese bitte den folgenden Bürgerzeitungen:

    Kannenbäckerland Kurier  (für die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen) und Kannenbäcker Bote (für die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach)

    in der Rubrik "Vereine und Verbände" oder hier auf dieser Webseite oben im Wanderplan.

    Die jeweiligen Ereignisse des Wanderplans werden immer  
    nochmals in der Vorwoche in beiden Bürgerzeitungen bekannt gegeben.
    Beide Bürgerzeitungen erscheinen donnerstags und
    werden bis freitags an alle Haushalte verteilt.

    Sie können die jeweils aktuelle Ausgabe des
    Kannenbäckerland Kurier online schon etwa ab Mittwoch nachmittags  als "ePaper" wie bei einer Zeitung lesen und umblättern:  > Link

    Wenn Sie Fragen haben,
    z. B. zu einer Wanderung oder wo die Schlusseinkehr geplant ist, dann wenden Sie sich bitte per
    T e l e f o n  oder m o b i l  an die im Wanderplan genannte Person (Wanderführer bzw. Info) der jeweiligen Veranstaltung. Vielen Dank.

14.12.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


    
Wandern mit uns . . .   

Wir wandern bei jeder Witterung.
   Der Wanderführer kann entsprechend den Weg- und Wetterverhältnissen die Strecke abkürzen.
   Von dem Mitwanderer werden entsprechende Wanderkleidung und Wanderschuhe erwartet.
   An unseren Wanderungen, Fahrten, Führungen, Veranstaltungen usw. beteiligt sich der Wanderfreund auf eigene Gefahr.


   Verein und Wanderführer übernehmen keine Haftung bei Unglücksfällen, Sachschaden, Verlusten, Verspätungen oder sonstigen Unregelmässigkeiten.

   Die Anerkennung dieser Bedingungen und der Wanderordnung durch den Wanderfreund geschieht formlos.

Bei Wanderungen ist unterwegs eine Einkehr zum Mittagessen grundsätzlich nicht geplant. Jeder Mitwanderer verpflegt sich unterwegs bei den Wanderpausen selbst "aus dem Rucksack".
   In der Regel wird eine Schluss-Einkehr in einem Café oder in einer Gaststätte gemacht.

    Es empfiehlt sich, auch bei Kurzwanderungen immer etwas gegen Durst und Hunger dabei zu haben (zum Beispiel Trinkpäckchen, kleine Plastik-Flasche Wasser, Müsliriegel, Schokolade, Apfel , Banane, Bonbons).

Im Übrigen verpflichtet sich jeder Mitwanderer
mit Antritt der Wanderung unsere Wanderordnung einzuhalten.


   Hier können Sie unsere  Wanderordnung lesen:    klick  

     
und als PDF downloaden und selbst ausdrucken:    klick


 

 

                   Fahrtkostenregelung      

    Bei auswärtigen Wanderungen ist in der Regel Fahrgemeinschaft zum Wandergebiet angesagt. Das ist ein Beitrag zum Umweltschutz.  
    Es bilden sich deshalb am Treffpunkt Fahrgemeinschaften nach freier Vereinbarung.
      Fahrkostenregelung für die Benutzung von Privat - PKW
    1.  Die Fahrstrecke (Einfach-km) und der Kostenbeitrag wird vom Wanderführer      nach erfolgter Anfahrt festgelegt und bekannt gegeben.
    2.  Bei PKW - Fahrten zahlt jeder Mitfahrer 10 Cent / Einfach-km an den Fahrer.
    3.  Bei Fahrten über 50 km rechnet jeder Fahrer mit seinen Mitfahrern selbst ab.
     


 

nach oben  nach oben           Home Home